denlenfifres

News

Aussteller ausschließlich mit gutem Angebot an Mineralien und/oder Fossilien bitte jetzt nach eventuell frei werdenden Plätzen fragen. 

Bitte nur per e mail.

 

Anmeldung

minerals+dreams®

Homepage-Sicherheit

Auflistung aller Sonderausstellungen der Mineralienbörse Ennepetal

Sonderschau Vitrine 1

Nuummit – Stein aus dem Eis

Interessante Fakten:

Nuummit als neues Edelsteinmaterial wurde Anfang der achtziger Jahre von Peter Appel, einem Geologen des Geological Survey of Greenland bei der Untersuchung von Orthoamphibolithen entdeckt.

Das Alter der Gesteine rund um Nuuk wurde auf 3807 Millionen Jahre festgelegt.

Nur in der Antarktis und Kanada wurde mit 3960 Millionen Jahren noch ältere Gesteine entdeckt.

Durch sehr hohe Temperaturen und hohen Druck haben sich die beiden Hauptbestandteile des Nuummit, Anthophyllit und Gedrit, gemischt. Bei wieder sinkenden Temperaturen setzte ein Entmischungsprozeß ein. Dadurch entstand eine feine Lamellenstruktur, welche für die bezaubernden Lichteffekte verantwortlich ist.

Das hochwertige Rohmaterial wird ausschließlich in schmalen Bändern gefunden, die in der Nähe von geologischen Faltungen liegen oder in Gebieten, die durch besonders hohen Druck verformt wurden.

Das Stadtparlament gab dem neuen Edelsteinmaterial den Namen NUUMMIT was in der grönländischen Sprache bedeutet „Ich komme von Nuuk“ (Nuuk ist die Hauptstadt Grönlands)

 

Auf den Mineralientagen München 1987 wurde Nuummit durch den Ennepetaler Diplom Mineralogen in Zusammenarbeit mit der Nuummit Nuuk A/S erstmals international in den Edelsteinmarkt eingeführt.

 

Inzwischen wurden ähnliche Orthoamphibole in anderen Ländern entdeckt und ebenfalls unter dem Namen Nuummit vermarktet. Diese sollten aber als Fälschungen betrachtet werden, den nur Anthophyllit mit Gedrit aus Grönland darf als Nuummit bezeichnet werden.

 

Bedauerlicherweise wurde der Abbau des Rohgesteins so kostenintensiv, dass nach einem Wechsel der Regierung das Projekt nicht mehr unterstützt wurde und der Abbau Ende der achtziger Jahre zunächst eingestellt werden musste.

 

 

Nuummit

 

Sonderschau Vitrine 2

Preziosen aus den Steinbrüchen von Idar-Oberstein

Beinahe jeder Mineraliensammler und Steinbegeisterte kennt Idar-Oberstein - persönlich oder vom Hörensagen - als eines der alten Schmuckzentren Deutschlands. Schon im 15. Jahrhundert wurde nachweislich Bergbau auf Achat und Jaspis betrieben, der allerdings mangels Erschöpfung der Vorkommen gegen 1870 aufgegeben wurde. Dass die Gegend um Idar-Oberstein aber noch immer prächtige Funde von Amethyst, Rauchquarz, Calcit und Achat, die jedes Sammlerherz höher schlagen lassen, liefern kann, zeigt Ihnen die diesjährige Sonderschau auf der Internationalen Ennepe-Ruhr Edelstein- und Mineralienbörse in Ennepetal. Freuen Sie sich auf sehr besondere Fundstücke, wie sie nur sehr selten öffentlich zu bewundern sind präsentiert von der Firma Meilenstein, Bernd Eckel, Aachen.

comp 2017-03-06 16.54.18-1

 

 

comp amethystachat

 

comp Druse gro 2

 

comp Eckel-1

 

comp Foto0333

 

comp Foto0344

 

Sonderschau Vitrine 3

„Lebende Fossilien“

Man spricht von „lebenden Fossilien“ wenn sich der Körperbauplan einer Art oder Artengruppe über erdgeschichtlich sehr lange Zeiträume kaum verändert hat. Dazu tragen nicht vorhandene Fressfeinde und eine Gleichmäßigkeit der Lebensräume bei. Der Begriff „lebendes Fossil“ wurde zuerst von Charles Darwin verwendet. Ein paradoxer Begriff, denn Fossilien und Lebendigkeit sind starke Gegensätze. In Vitrine 3 der diesjährigen Sonderschau werden ausgesuchte Beispiele aus dem Bestand eines norddeutschen Sammlers vorgestellt.

Ginko-Ausschnitt

 

 

 

Countdown

Bis zur nächsten Internationalen Ennepe Ruhr Edelstein und Mineralienbörse sind es noch 323 Tage

Börsen-Infos

Haus Ennepetal
2.+3.Nov. 2019

Öffnungszeiten:
Samstag 10-18Uhr
Sonntag 11*-17Uhr
(*Einlaß 10Uhr30)

 

Eintritt 4.00 €

ermäßigt* 3.00 €
*Schüler, Studenten, Auszubildende,
Senioren ab 65 Jahre,
Schwerbehinderte mit Ausweis,
Mitglieder
VFMG, DFG

Familienkarte 8.00 €
(2 Erwachsene +
maximal 3 Kinder bis 18 Jahre)
Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen FREI
  
 

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung