Edelstein- und Mineralienbörse

im Haus Ennepetal begeisterte mehr als 2900 Besucher

Es konnte schon etwas mühsam sein, am Veranstaltungswochenende einen Parkplatz rund ums Haus Ennepetal zu ergattern. Aber wer es dann schließlich geschafft hatte, freute sich umso mehr über das umfangreiche Angebot, das die Aussteller auch in diesem Jahr präsentierten. Schweinegrippe und Wirtschaftkrise zum Trotz waren der große Saal, Foyer und Tagungsraum wieder einmal das Ziel von Tausenden Mineralien und Edelsteinfreunden aus ganz Deutschland und darüber hinaus.

 

Neben der umfangreichen Achatsonderschau war eine große Turmalinstufe aus Afghanistan ( siehe Photostrecke) eines der vielen Highlights der Veranstaltung. So hörte Veranstalter Claus Hagemann während des Wochenendes fast ausschließlich positiver Kommentare sowohl von Besuchern als auch von zufriedenen Ausstellern. Gut die Hälfte der Aussteller hat sich schon jetzt wieder für die Veranstaltung 2010 verbindlich angemeldet. Auch der neue Bürgermeister der Stadt Ennepetal, Herr Wilhelm Wiggenhagen, bestätigte, das die Edelstein- und Mineralienbörse ein wichtiger Bestandteil des jährlichen Ennepetaler Veranstaltungskalenders ist und die Börse den Namen der Stadt Ennepetal auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat.

 

Erfolgreich verlief auch in diesem Jahr die große Mineralientombola , die mit Hilfe aller Aussteller einen Betrag von 1800€ einbrachte. Dieser wurde dem Kinderschutzbund Ennepetal übergeben. 

 

Die Planungen für die 27. Auflage der renommierten Veranstaltung haben schon begonnen.  Am 6. und 7. November 2010 wird dann der farbenfrohe Edelstein Opal das Thema der Sonderausstellung sein.

 

{morfeo 1}

 

DSGVO

Service

Infos

minerals+dreams® GmbH