7.11.05 Westfälische Rundschau

Edelstein- und Mineralienbörse zog tausende Besucher ins Haus Ennepetal
Die Besucher belagerten am Wochenende die Stände der rund 60 Aussteller aus aller Welt. Durch konsequenten Anspruch Qualität statt Massenware zu zeigen, sei wieder eine hochwertige Veranstaltung geboten worden. Ennepetal sei an diesen zwei Tagen wieder in den Blickpunkt gerückt. Wie sagte der 1. stellvertretende Bürgermeister Johannes Kraft: Die Edelsteinbörse lässt keine Wünsche offen.

 

   
8.11.05 Westfalenpost

Mehr als 3500 Gäste strömen an zwei Tagen ins Haus Ennepetal.
Überall glitzerte und funkelte es von Steinen in allen Größen und Preislagen.
Die VFMG Heidelberg war durch die Ortsgruppe Berg Mark Wuppertal vertreten, wo für Kinder das beliebte Edelsteinwaschen stattfand. Alle Edelsteine, die die Kinder beim Waschen des Sandes fanden, durften sie mitnehmen. Einige der Aussteller hätten von den besten Verkaufserfolgen seit langem gesprochen.

   
9.11.05 WAP

Beeindruckende Vielfalt.
Der Veranstalter holte rund 60 Aussteller aus der Region, Deutschland, Europa, sogar aus Kanada und Marokko in die Klutertstadt.
Eine so umfangreiche Ausstellung lockte dann auch ein ebenso buntes Publikum an, das auch von außerhalb NRWs anreiste und die verschiedenen Exponate in Augenschein nahm

   
12.11.05 Schwelmer Stadtanzeiger

Neuer Besucherrekord bei der Edelstein- und Mineralienbörse
Mit rund 3500 Besuchern war die Veranstaltung erfolgreicher als jemals zuvor.
Fachleute, Sammler und Laien kamen in Ennepetal gleichermaßen auf ihre Kosten.
Veranstalter Claus Hagemann freute sich über "viele positive Kommentare hinsichtlich der Atmossphäre im Haus Ennepetal, zum Angebot und zur Qualität der Aussteller sowie des Rahmenprogramms". Auch auf Seiten der Händler gab es überwiegend zufriedene Gesichter, von den "besten Verkaufserfolgen seit langem" war die Rede.

   
16.11.05 City Anzeiger

Edelstein- und Mineralienbörse: Neuer Besucherrekord
Auch viele Jugendliche befanden sich unter den Besuchern der Edelstein- und Mineralienbörse. Einen Betrag von 1000 Euro aus der Mineralientombola nahm für die Volkssternwarte Ennepetal e.V. Herr Klaus Becker entgegen. Der Veranstalter der Börse, der Ennepetaler Dipl. Mineraloge Claus Hagemann, übergab ebenfalls einen Betrag von 1000 Euro an Barbara van Well aus Haßlinghausen. Barbara van Well hatte im Kinder- und Jugenddorf Ghandigram in der indischen Provinz Tamil Nadu ehrenamtlich gearbeitet. Das Geld aus der Ennepetaler Tombola wird zu 100% für sinnvolle neue Arbeiten in diesem Dorf verwendet.

 

DSGVO

Service

Infos

minerals+dreams® GmbH